nana theater

Indien

Tragikomödie von Josef Hader und Alfred Dorfer, ins Fränkische übertragen von Helmut B. Günther

Zur Eröffnung der Festspiele 2006 eine Premiere des nana theaters: Rühlmann und Heimüller, seit Jahren musikalische Partner („Neurosenkavaliere“), spielen in dieser ruppigen Komödie um Freundschaft, Tod und Schnitzel.

Heinzi Bösel, ein kleinbürgerlicher Widerling, und Kurt Fellner, ein zwanghafter Spießer, reisen als Inspektoren des Gast- und Hotelgewerbes durch die Provinz. Zwei wie Essig und Öl in einer begnadeten Posse über zwei miese Leben und ein unbeholfenes Sterben.

Die österreichische Tragikomödie “Indien” hat als Theaterstück und Film Kultstatus. Regisseur Bernd Schramm verlegt die Handlung in die fränkische Provinz, denn auch da weiß man den Wert eines Schnitzels zu schätzen.

Heinz Bösel: Arnd Rühlmann 
Kurt Fellner: Jürgen Heimüller

Inszenierung: Bernd Schramm
Ausstattung: Nikola Voit

Aufführungsrechte: Verlag Bunte Bühne, Wien

Club Kaulberg

Seit 2011 haben wir in Bamberg eine eigene Spielstätte!


Newsletter

Wir halten Sie über Konzerte und Aktionen auf dem Laufenden!


Newsletter bestellen

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login