nana theater

Legenden

Poetischer Celloabend rund um J. S. Bach und Alessandro Baricco


Birgit Förstner liest und spielt aus Alessandro Bariccos berühmtesten Romanen "Seide" und "Novecento"und interpretiert die legendären Cellosuiten von Johann Sebastian Bach.

Immer gerade rechtzeitig zum österlichen Hochamt kommt Hervé Joncour von seinen abenteuerlichen Geschäftsreisen zurück. Er kauft und verkauft Seidenraupen. Bis Japan, ins Land "am Ende der Welt", gelangt er und erlebt eine sehnsuchtsvolle Liebe, die unerreichbar bleibt.

Auf der Virginian, einem luxuriösen Ozeandampfe, der zwischen der Alten und der Neuen Welt hin- und herpendelt, wird ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento. Er wird der sagenhafte Ozeanpianist, eine lebende Legende. Er hatte nie mehr Wünsche als zwischen Bug und Heck dieses Schiffes Platz haben, denn selbst als die Virginian gesprengt werden soll, ist es für ihn unmöglich auf das Festland zu gehen und er bleibt an Bord.

„ ... ein Text, der auf dem schmalen Grat zwischen einem richtigen Bühnenstück und einer laut zu lesenden Erzählung schwankt. ... Aber egal. Ich finde es ist eine schöne Geschichte, die es wert war, erzählt zu werden. Und der Gedanke, daß sie jemand lesen wird gefällt mir.“ 
(A. Baricco 1994)

Die Schauspielerin und Cellistin Birgit Förstner nimmt Sie auf diese sonderbaren Reisen mit, die in einer fast musikalischen Sprache erzählt werden und spielt dazu die wohl bekannteste Celloliteratur der Welt: Suiten von Johann Sebastian Bach.

Club Kaulberg

Seit 2011 haben wir in Bamberg eine eigene Spielstätte!


Newsletter

Wir halten Sie über Konzerte und Aktionen auf dem Laufenden!


Newsletter bestellen

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login