nana theater

Mein wunderbarer Samowar

Cechov, Cello und Caj
mit Sibylle Friz und Stephan Bach

Ein russischer Haushalt ohne Samovar? – Unvorstellbar!. Er steht gewissermaßen im Zentrum des Lebens und sieht die Tragödien und Komödien des Alltags.

Anton Tschechov hat es wie kein Zweiter verstanden die Tücken des russischen Alltags in kurzen Erzählungen und liebevollen Satiren einzufangen, die auch nach mehr als hundert Jahren nichts von ihrer Komik eingebüßt haben und geradezu danach verlangen, auf die Bühne gebracht zu werden.

Und genauso wenig wie der Samowar darf das Cello im Haushalt der beiden Protagonisten fehlen, ist es doch wie geschaffen, Schwermut und skurrilen Humor der russischen Seele auszudrücken.

Sibylle Friz und Stephan Bach haben sich mit Lust und Leidenschaft dieser Aufgabe gewidmet.

So kann der Zuschauer erfahren, was man alles erleben kann, wenn man in einer frostigen Winternacht zu tief ins Wodkaglas blickt . Oder auch, wie sich eine lebenslustige Ehefrau gnadenlos verplappert, sowie die Abenteuer eines verliebten Kontrabassisten, der alle möglichen Kapriolen vollführt um die Ehre und das Ansehen seiner Angebeteten zu retten. Auch ein Teufel wird uns über den Weg laufen. Aber keine Angst, meine Damen und Herren! Er hat seinen beruflichen Ehrgeiz längst verloren...

Club Kaulberg

Seit 2011 haben wir in Bamberg eine eigene Spielstätte!


Newsletter

Wir halten Sie über Konzerte und Aktionen auf dem Laufenden!


Newsletter bestellen

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login