nana theater

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

von Eric-Emmanuel Schmitt
Der jüdische Junge Moses wächst im Paris der siebziger Jahre – von seinem Vater verwahrlost - zwischen Huren und Dieben auf, und freundet sich eines Tages mit einem alten moslemischen Ladenbesitzer an, den er bis dahin regelmäßig beklaut hatte. Diese Begegnung wird für Moses zu einem Wendepunkt in seinem Leben: denn dieser Monsieur Ibrahim entführt ihn lächelnd in die Welt der kleinen und großen Weisheiten des Lebens, und selbst als sich die Dinge für Moses dramatisch zuspitzen, kann er sich auf Monsieur Ibrahim verlassen. 
Zusammen machen sie sich auf eine Reise in den Orient, auf die letzte große Reise des alten Mannes.

Spiel: Jürgen Heimüller 
Inszenierung: Bernd Schramm 

Club Kaulberg

Seit 2011 haben wir in Bamberg eine eigene Spielstätte!


Newsletter

Wir halten Sie über Konzerte und Aktionen auf dem Laufenden!


Newsletter bestellen

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login